Gewaltprävention, Selbstbehauptung, Selbstverteidigung

Herzlich Willkommen

Wir sind jetzt auch auf Facebook aktiv!

Wenn Sie über unsere Trainings, unsere bundesweiten Informationsabende sowie weitere Nachrichten und Statements zu aktuellen Themen informiert werden möchten, dann schicken uns einfach eine Freundschaftsanfrage.

>>> zu Facebook

Wir stellen uns vor!

Zum Abspielen bitte klicken ! (ca. 15 MB)

Was wir tun

Wir sind ein multiprofessionelles Team bestehend aus Fachkräften aus den Bereichen Pädagogik, Psychologie sowie Kriminologie und Kampfsport. Zusammen haben wir Konzepte entwickelt und optimiert, um Menschen jeden Alters und jeden Geschlechts in Konfliktsituationen der unterschiedlichsten Art handlungsfähiger zu machen.

In unseren Trainings bereiten wir die Teilnehmer/innen präventiv auf Situationen vor, die sich niemand wünscht. Wir vermitteln umsetzbare Lösungsstrategien für die unterschiedlichsten Konfliktsituationen, wie sie z. B. in der Schule, auf dem Schulweg, in öffentlichen Verkehrsmitteln, in öffentlichen Einrichtungen, Parks, Parkhäusern oder im sozialen Umfeld entstehen können.

Anhand von realitätsnahen Simulationen, Rollenspielen und aufschlussreichen Gesprächen stärken wir die Handlungsfähigkeit der Teilnehmer/innen altersgerecht und dem Entwicklungsstand entsprechend.
 

Jeder Mensch wird in seinem Leben irgendwann Gewalt erfahren.
 

Zu Gewalt zählt jedes Mittel, das eingesetzt wird, anderen Menschen einen Willen aufzuzwingen oder zu Handlungen zu nötigen, die sie/er nicht ausüben will. Gewalt hat viele Gesichter und kann auf physischer als auch psychischer Ebene stattfinden. Bedrohliche Situationen können sich an den verschiedensten Orten ereignen.  Entgegen der allgemeinen Annahme findet Gewalt jedoch viel häufiger in privaten Räumlichkeiten statt. In der Regel fehlt es betroffenen Menschen an adäquaten Handlungsstrategien, um sich aus bedrohlichen Situationen zu befreien.

Wissen macht stark

Das Team von Engel-Sicherheitstraining versteht sich als umfassender Dienstleister. Wir vermitteln Kindern, Jugendlichen, Frauen, Senioren und Fachpersonal mit Kundenkontakt Verhaltensweisen und Strategien, um Gefahrensituationen zu erkennen, zu vermeiden und sich als letztes Mittel auch körperlich verteidigen zu können. Die Schwerpunkte unseres Trainings beziehen sich Übergriffe wie Bedrängung, Belästigung, Einschüchterung, Betrug, Nötigung, Mobbing, psychischer und sexueller Missbrauch sowie Vergewaltigung.

Unser Training für Kinder

In Ihrer Anwesenheit als Elternteil trainieren wir Ihr Kind in seinem gewohnten sozialen Umfeld

  • Sie erhalten Gelegenheit, die Entscheidungskompetenzen ihres Kindes beobachten zu können
  • Sie erhalten wertvolle und umsetzbare Empfehlungen zum Thema Gewaltprävention
  • Sie erhalten umfangreiche Informationen über Abläufe, Orte und Täter verschiedenster Straftatbestände
  • Sie werden für bestimmte Konfliktsituationen sensibilisiert
  • Sie können nach dem Training die Kommunikationsbasis zwischen Ihnen und Ihrem Kind ausbauen
  • Wir fördern die Redebereitschaft Ihres Kindes
  • Sie und Ihre Kinder werden durch das Antrainieren unserer Lösungsstrategien handlungsfähiger


Neues Trainingsangebot für Kinder
Aufgrund der hohen Nachfrage bieten wir nun auch ein Trainingskonzept für Kinder der 1. - 5. Klasse an.

 

Training für Kinder
Lesen Sie mehr

Unser Training für Jugendliche

  • Jugendliche entwickeln eine kritischere Haltung zu Alkohol und Drogen
  • Jugendliche entwickeln eine effizientere Handlungsfähigkeit und Entscheidungskompetenz unter Stress und in schwierigen alltäglichen Situationen
  • Jugendliche und Heranwachsende erlernen effektive,umsetzbare Lösungsstrategien bei Konflikten aller Art

 

Training für Jugendliche
Lesen Sie mehr

Unser Training für Frauen

Frauen bekommen verbale sowie nonverbale Lösungsstrategien antrainiert, die Sie effektiv einsetzen können.

  • Sie entwickeln mehr Handlungsfähigkeit unter Stress
  • Ihre Schockphase (Schrecksekunde) wird verkürzt
  • Ihre Ängste werden relativiert

 

Training für Frauen
Lesen Sie mehr

Unser Training für Senioren

  • Sie lernen, wie man Trickbetrügereien erkennt
  • Sie erlernen Strategien zur Lösung von Belästigungen, Konflikten an der Wohnungstüre, am Telefon oder im öffentlichen Raum
  • Sie erlernen verbales Zur-Wehr-Setzen und Aktivierung von schneller Hilfe
  • Sie erlernen effizientes Verhalten bei einem Raubüberfall oder tätlichen Angriff

 

Training für Senioren
Lesen Sie mehr

Hallo André,

ich habe heute mit dem Musiklehrer von E. nach dem Unterricht zusammen mit E. gesprochen.

Ich habe gesagt, dass wir bei einem Sicherheitstraining waren und dass die Kinder hier bestärkt wurden  "NEIN" zu Dingen zu sagen, die sie nicht wollen.

In diesem Zusammenhang hat sie erzählt, dass er sie manchmal anfasst bzw. berührt. Sie möchte also heute gemeinsam mit mir sagen, dass sie das nicht möchte und es ihr unangenehm ist.

Er hat eigentlich für mich sehr vernünftig reagiert und mir immer in die Augen geschaut (sich also nicht komisch verhalten). Er hat gesagt, vielen Dank, dass Sie mir das so offen sagen und Sie haben Recht, das darf ich nicht und dafür möchte ich mich entschuldigen. Er wäre nur manchmal in der Musik so enthusiastisch dabei, dass ihm das manchmal passiert, aber er wird sich künftig daran halten. Zum Abschied hat er sich nochmal für das offene Gespräch bedankt. Ich denke, das war ehrlich...

Ich werde das jetzt weiter beobachten und E. nach dem Unterricht immer befragen. Aber wichtig war, dass ich E. hier die nötige Unterstützung geboten habe und die Sache ernst nehme. Es war für mich auch nicht leicht das Thema anzusprechen, aber ich habe es gemacht.
E. ging auch mit einem guten Gefühl nach Hause.

E. ist jetzt auch bestärkt, mir künftig solche Dinge gleich zu sagen :-)

Vielen Dank nochmal für die Unterstützung und das tolle Training.

© Engel Sicherheitstraining