Gewaltprävention, Selbstbehauptung, Selbstverteidigung

Allgemeine Geschäftsbedingungen

(Stand: 20.09.2012)

 

Anmeldung, Bestätigung

Mit der Online-Anmeldung erkennt der Auftraggeber diese AGB für die Durchführung von Trainings bei
Engel-Sicherheitstraining an.
Es können nur vollständig ausgefüllte Anmeldungen berücksichtigt werden. Da die Teilnehmerzahl im Interesse der Trainingsteilnehmer begrenzt ist, werden die Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs bearbeitet und per Email bestätigt.
 

Rücktritt

Ein Rücktritt ist selbstverständlich jeder Zeit möglich! Wir bitten jedoch wegen der Planbarkeit um eine rechtzeitige Benachrichtigung
 

Kosten

Die Teilnahmegebühr für das Sicherheitstraining ergibt sich aus dem Anmeldeformular und ist am 2. Veranstaltungstag zu entrichten. Die Gebühr wird auch dann fällig, wenn der Teilnehmer ohne Rücktritts-Erklärung nicht zur ersten Trainings-Einheit erscheint.
Die Anmeldung zum Training verpflichtet lediglich zum Erscheinen zur ersten Trainingseinheit.
Eine Zahlungsverbindlichkeit entsteht nur dann, wenn die erste Trainings-Einheit Ihre Zustimmung findet und Sie das gesamte Trainingsangebot wahrnehmen möchten.
 

Vorbehalt

Engel-Sicherheitstraining kann eine geplante Veranstaltung verschieben oder absagen, wenn die erforderliche Mindest-Teilnehmerzahl nicht erreicht wird. Die Teilnehmer werden hiervon rechtzeitig in Kenntnis gesetzt. Der Veranstalter behält sich vor, Änderungen beim Einsatz von Trainern vorzunehmen, wenn dies aus sachlichen Gründen notwendig ist.
 

Haftung für Personen-, Sach- und Vermögensschäden

Bei einem Kinder-Sicherheitstraining muss mindestens ein Elternteil während der gesamten Trainingszeit anwesend sein, ihm obliegt die Aufsichtspflicht. Die Haftung des Engel-Sicherheitstrainings und der von ihm beauftragten Trainern/innen ist – mit Ausnahme der Fälle von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit – ausgeschlossen.
 

Personenbezogene Daten

Engel-Sicherheitstraining ist berechtigt, im erforderlichen Umfang Daten im Zusammenhang mit Buchungen und Durchführung einer Veranstaltung zu erheben und zu verarbeiten. Diese Daten dürfen für die Zeit der Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung und darüber hinaus zur Beratung und Betreuung gespeichert werden. Die Daten dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden. Der Speicherung der Daten kann jederzeit schriftlich widerrufen werden. Mit Ihrer Anmeldung erteilen Sie uns die Einwilligung, Ihre Angaben elektronisch zu speichern und zu verarbeiten.
 

Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist der Firmensitz von Engel-Sicherheitstraining, 35396 Gießen.

Hallo Herr Engel,
anbei ein paar kleine Feedbacks zu ihrer Seite:

"Mein Feedback, das ich auf Google gepostet habe, kann ich hier nur nochmal wiederholen:
Ich habe das Training mit meinen beiden Kindern kürzlich absolviert.  Ich kann es wirklich durchweg nur empfehlen.  Wir waren alle drei in eigener Weise stark berührt von den Themen, denn beim Kindertraining werden keineswegs nur die Kinder angesprochen, sondern auch die Eltern gefordert.  Das Training zeichnet sich durch klare, immer wieder und wieder trainierte Verhaltensstrategien aus. Aber auch durch eine gute Mischung aus Humor einerseits (der die Kinder trotz der Ernsthaftigkeit der Themen gut bei Stange hält) und die an die Eltern gerichteten knallharten Fakten aus dem wirklichen Alltag der Kriminalität andererseits, die einen als Eltern ganz schön schlucken lassen und achtsamer werden lassen. Herr Engel ist über die Fakten sehr gut informiert.
Herr Engel betont auch sehr, dass es mit dem Trainingswochenende nicht getan ist und bietet viel Material und Strategien an, die man im Anschluss in den Alltag integrieren kann, damit die Kinder das Gelernte wirklich verinnerlichen können.  Bei uns im Bad und an den Kinderbetten hängen nun allerlei Erinnerungen an das Training, die hoffentlich immer wieder zum daran Denken und weiter darüber Sprechen animieren.
Meine Kinder wollten beide am liebsten am nächsten Wochenende nochmals ein Training machen
Das Kostbarste an dem Training war die für mich gar nicht so erwartete Einbindung der Eltern.  Es wurde so eine wirklich gute Basis geschaffen, auf die alle Familienmitglieder jederzeit zurückgreifen können (z.B. der immer wieder trainierte Satz "Mama, Papa, hört mir zu und jetzt bitte nicht schimpfen"), der es den Kindern hoffentlich noch viele Jahre lang erlauben wird, auch über (vermeintlich) sehr "Peinliches" zu sprechen und sich so Hilfe in emotional kniffeligen Situationen zu holen.
Da das Training sehr umfangreich vom Zeitumfang her ist, konnten wirklich vielfältige Situationen trainiert werden (sei es Mobbing, sei es der Fremde auf der Straße, der verunsichert, sei es die Tante mit den Schmatzküssen, sei es ein erpresserischer Mitschüler, oder sei es ein Pädokrimineller, der sich ans Kind macht).  Die handfeste Selbstverteidigung durften wir Eltern dann auch gleich mit üben.
Die Kosten für den Kurs sind gemessen an der wirklich umfangreichen Stundenzahl und Betreuung definitiv nicht zu hoch, zumal sie erst fällig werden, wenn wirklich klar ist, dass Eltern und Kinder von dem Training überzeugt sind, d.h. man hätte auch nach mehreren Stunden noch abbrechen können (was in unserer Gruppe keiner tat).
Danke!"
Gerne nur unter Kürzel "MR" veröffentlichen, selbst wenn es bei Google, fürchte ich, eh nicht anders als unter Klarnamen geht.

Grüße aus dem Süden,

M. R.

© Engel Sicherheitstraining