Gewaltprävention, Selbstbehauptung, Selbstverteidigung

Impressum


    Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist:

    Engel-Sicherheitstraining André Engel
    Karl-Benner-Str. 57
    35396 Giessen

    Fon: +49 (641) - 877 811 38
    Mobil: 0176 - 40 70 95 23

    E-Mail: infoest-online.de


    Wir erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen, Abschriften und Gesetzestexte. Wir weisen ausdrücklich daraufhin, dass die bereitgestellten Texte fehlerhaft und / oder veraltet sein können. Alle bereitgestellten Texte und Bilder (c) Engel Sicherheitstraining. Übernahme, auch auszugsweise, nur nach schriftlicher Genehmigung.

    Haftungsausschluss, Urheberrechte:

    1. Inhalt des Onlineangebotes
    Die AutorIn übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen die AutorIn, die sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, welche durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens der AutorIn kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Die AutorIn behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

    2. Verweise und Links
    Sofern auf Verweisziele ("Links") direkt oder indirekt verwiesen wird, die außerhalb des Verantwortungsbereiches der AutorIn liegen, haftet diese nur dann, wenn sie von den Inhalten Kenntnis hat und es ihr technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Für darüber hinausgehende Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter/die Anbieterin dieser Seiten, nicht diejenige, die über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. Diese Einschränkung gilt gleichermaßen auch für Fremdeinträge in von der AutorIn eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Chatrooms und Mailinglisten. Die AutorIn ist nicht verantwortlich für Einträge dritter Personen dort. Rassistische, sexistische und menschenverachtende Einträge werden nach Kenntnisnahme durch die AutorIn unverzüglich gelöscht.

    3. Urheberrecht
    Die AutorIn ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Sounds und Texte zu beachten, von ihr selbst erstellte Grafiken, Sounds und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Sounds und Texte zurückzugreifen. Sollte sich auf den jeweiligen Seiten dennoch eine ungekennzeichnete, aber durch fremdes Copyright geschützte Grafik, ein Sound oder Text befinden, so konnte das Copyright von der AutorIn nicht festgestellt werden. Im Falle einer solchen unbeabsichtigten Copyrightverletzung wird die AutorIn das entsprechende Objekt nach Benachrichtigung aus ihrer Publikation entfernen bzw. mit dem entsprechenden Copyright kenntlich machen.
    Das Copyright für veröffentlichte, von der AutorIn selbst erstellte Objekte bleibt allein bei der AutorIn der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Sounds oder Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche vorherige Zustimmung der AutorIn nicht gestattet.

    4. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses
    Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internet-Angebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

    Hallo Herr Engel,
    anbei ein paar kleine Feedbacks zu ihrer Seite:

    "Mein Feedback, das ich auf Google gepostet habe, kann ich hier nur nochmal wiederholen:
    Ich habe das Training mit meinen beiden Kindern kürzlich absolviert.  Ich kann es wirklich durchweg nur empfehlen.  Wir waren alle drei in eigener Weise stark berührt von den Themen, denn beim Kindertraining werden keineswegs nur die Kinder angesprochen, sondern auch die Eltern gefordert.  Das Training zeichnet sich durch klare, immer wieder und wieder trainierte Verhaltensstrategien aus. Aber auch durch eine gute Mischung aus Humor einerseits (der die Kinder trotz der Ernsthaftigkeit der Themen gut bei Stange hält) und die an die Eltern gerichteten knallharten Fakten aus dem wirklichen Alltag der Kriminalität andererseits, die einen als Eltern ganz schön schlucken lassen und achtsamer werden lassen. Herr Engel ist über die Fakten sehr gut informiert.
    Herr Engel betont auch sehr, dass es mit dem Trainingswochenende nicht getan ist und bietet viel Material und Strategien an, die man im Anschluss in den Alltag integrieren kann, damit die Kinder das Gelernte wirklich verinnerlichen können.  Bei uns im Bad und an den Kinderbetten hängen nun allerlei Erinnerungen an das Training, die hoffentlich immer wieder zum daran Denken und weiter darüber Sprechen animieren.
    Meine Kinder wollten beide am liebsten am nächsten Wochenende nochmals ein Training machen
    Das Kostbarste an dem Training war die für mich gar nicht so erwartete Einbindung der Eltern.  Es wurde so eine wirklich gute Basis geschaffen, auf die alle Familienmitglieder jederzeit zurückgreifen können (z.B. der immer wieder trainierte Satz "Mama, Papa, hört mir zu und jetzt bitte nicht schimpfen"), der es den Kindern hoffentlich noch viele Jahre lang erlauben wird, auch über (vermeintlich) sehr "Peinliches" zu sprechen und sich so Hilfe in emotional kniffeligen Situationen zu holen.
    Da das Training sehr umfangreich vom Zeitumfang her ist, konnten wirklich vielfältige Situationen trainiert werden (sei es Mobbing, sei es der Fremde auf der Straße, der verunsichert, sei es die Tante mit den Schmatzküssen, sei es ein erpresserischer Mitschüler, oder sei es ein Pädokrimineller, der sich ans Kind macht).  Die handfeste Selbstverteidigung durften wir Eltern dann auch gleich mit üben.
    Die Kosten für den Kurs sind gemessen an der wirklich umfangreichen Stundenzahl und Betreuung definitiv nicht zu hoch, zumal sie erst fällig werden, wenn wirklich klar ist, dass Eltern und Kinder von dem Training überzeugt sind, d.h. man hätte auch nach mehreren Stunden noch abbrechen können (was in unserer Gruppe keiner tat).
    Danke!"
    Gerne nur unter Kürzel "MR" veröffentlichen, selbst wenn es bei Google, fürchte ich, eh nicht anders als unter Klarnamen geht.

    Grüße aus dem Süden,

    M. R.

    © Engel Sicherheitstraining