Gewaltprävention, Selbstbehauptung, Selbstverteidigung

Der Nutzen für Eltern und Betroffene. Unser Trainingskonzept.

Arbeitsweise bei Kindern:

  • Wir trainieren Ihre Kinder vor Ort in ihrem eigenen sozialem Umfeld
  • Sie haben eine ideale Gelegenheit, die Entscheidungs-Kompetenz ihres Kindes beobachten zu können
  • Sie bekommen wertvolle und umsetzbare Empfehlungen zum Thema Gewalt-Prävention
  • Sie werden für bestimmte Konflikt-Situationen sensibilisiert
  • Sie können nach dem Training eine gute Kommunikations-Plattform aufbauen
  • Wir fördern die Redebereitschaft der Kinder
  • Sie bekommen umfangreiche Informationen über Abläufe, Orte und Täter dieser Straftatbestände
  • Sie und Ihre Kinder werden durch das Antrainieren unserer Lösungsstrategien handlungsfähiger

  

Training für Kinder
Lesen Sie mehr

Arbeitsweise bei Jugendlichen:

  • Jugendliche bekommen eine kritischer Meinung bezüglich Alkohol und Drogen
  • Bekommen mehr Handlungs-Fähigkeit unter Stress
  • Bekommen mehr Entscheidungs-Kompetenz
  • Bekommen effektive, umsetzbare Lösungs-Strategien

 

Training für Frauen
Lesen Sie mehr

Arbeitsweise bei Frauen:

  • Sie bekommen effektive, umsetzbare Lösungs-Strategien vermittelt
  • Sie bekommen mehr Handlungs-Fähigkeit unter Stress
  • Ihre vagotone Schockphase (Schrecksekunde) wird verkürzt
  • Ihre Ängste werden relativiert

 

Training für Frauen
Lesen Sie mehr

Arbeitsweise bei Senioren:

  • Sie lernen, wie man Trickbetrügereien erkennt
  • Sie erlernen Strategien zur Lösung von Belästigungen, Konflikten an der Wohnungstüre, am Telefon oder im öffentlichen Raum
  • Sie erlernen verbales Zur-Wehr-Setzen und Aktivierung von schneller Hilfe
  • Sie erlernen effizientes Verhalten bei einem Raubüberfall oder tätlichen Angriff

 

Training für Senioren
Lesen Sie mehr

Hallo Andrè,

nun ist das Kindertraining schon bald ein Jahr her und es wirkt noch immer! Als vor Kurzem ein "seltsamer weißer Transporter" in unserer Gegend unterwegs war, habe ich unsere 7jährige M. gefragt, was sie vom Training zu dem Thema in Erinnerung hat. Es war toll: sofort die Richtung wechseln, nicht auf ein Gespräch einlassen, Hilfe holen ... bis hin zu Deinem kompletten Text, wie Kinder das einfordern sollen!

In meinem Kopf war auch sofort wieder die Erinnerung, wie übel es sich anfühlt, von einer Horde schreiender Kinder umringt zu sein, wenn man doch nur eines davon schnell und unauffällig wegholen will. Ich durfte damals den Bösewicht spielen, dem unter solchen Bedingungen echt die Lust auf Entführung vergangen ist!

Vielen herzlichen Dank für Dein einprägsames und obendrein sehr unterhaltsames Sicherheitstraining!

Familie S.

© Engel Sicherheitstraining